Biologische Vielfalt & Regionale Klimaszenarien

  • Forschung

    KLIMZUG-Nord: Naturschutz im (Klima-)Wandel

    Das Team der Querschnittsaufgabe Naturschutz übernimmt in KLIMZUG-NORD ein breites Aufgabenspektrum, das die Generierung von Wissen ebenso einschließt wie den Wissenstransfer. Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeiten ist die Aufbereitung und Bündelung aktueller Ergebnisse ökologischer Untersuchungen zu den Effekten des Klimawandels auf typische Ökosysteme der Metropolregion Hamburg (MRH) entlang des Elbeästuars, in der Stadt Hamburg und in den angrenzenden Kulturlandschaften.
    [mehr] (URL: http://www.klimzug.de/de/1381.php)
  • Forschung

    REGKLAM: Biotopverbund zur Klimaanpassung bei lokalen Planungen berücksichtigen

    Eine Verringerung der Gewässer- und Auen-Durchgängigkeit durch bauliche Maßnahmen (z. B. Wasserkraftnutzung; Baugebiete) oder die Anlage von Verkehrswegen in konkretisierten Biotopverbundachsen kann in Konflikt treten mit den Belangen der Klimaanpassung. Auf lokaler Ebene müssen künftig die Belange übergeordneter großräumiger Klimaanpassung (großräumiger Biotopverbund) besser berücksichtigt werden, um die Entstehung neuer Barrieren zu vermeiden und bestehende Barrieren zu vermindern.
    [mehr] (URL: http://www.klimzug.de/de/1380.php)

Klimaszenarien & Biologische Vielfalt

 

KLIMZUG DIREKT

An dieser Stelle finden Sie Infoblätter (PDF) mit Ergebnissen und Beispielen direkt aus den KLIMZUG-Regionen

-----------------------

Biologische Vielfalt

  INKA BB - Anpassung des administrativen Naturschutzes an den Klimawandel

-----------------------

Regionale Klimaszenarien

   REGKLAM - Klimaszenarios für die Modellregion Dresden